free website templates


Die Welt der Swing-Tänze

die neuen "alten" Trendtänze

Jugend und Erwachsene
Mit Swing wird eine ganze Familie von Tänzen bezeichnet, die Ende der 1920er Jahre in den USA entstanden sind. Als Blütezeit sind die 1930er und 1940er Jahre zu sehen. Vorwiegend werden diese Tänze zu Swing-Musik getanzt, einige dieser Tänze sind aber erst aus dem Swing zu einer anderen Musik entstanden.

Der Grundschritt der Swing-Tänze besteht meist aus acht („eight-count“, u. a. Lindy Hop, Charleston etc.), oder aus sechs („six-count“, u. a. West-Coast Swing, Jive, Boogie-Woogie etc.) Zählzeiten. In den meisten Swing-Tänzen finden sich aber auch Figuren mit mehr oder weniger Schlägen.